RSS

Schlagwort-Archive: rucola

Schnitzelröllchen mit Pistazienpesto und Ofenkartoffeln | Schnitzel roulade with pistachio pesto and baked potatoes

Eins mal gleich vorne weg: Dieses Gericht ist absolut super lecker. Zu 100% weiter zu empfehlen. Wenn mein Freund, nachdem er gegessen hat, noch ungefähr 10 mal erwähnt, dass das Essen ja so lecker war, dann war es wirklich sehr gut. Also hier ein kleiner Appell von mir: Unbedingt ausprobieren! :o)

Das Rezept hat nocht mal ungewöhnliche oder teure Zutaten. Es ist auch super schnell zubereitet, nur die Kartoffeln brauchen eine Stunde im Ofen, aber die Wartezeit lohnt sich auf jeden Fall :o)

Dann gibts mal wieder eine kleine Neuerung in Maras Wunderland. Ich vergebe jetzt für jedes Rezept Sterne. Damit hoffe ich euch helfen zu können, das Rezept einzuschätzen. Allerdings gibt es als Jury nur meinen Freund und mich. Gut, häufiger noch meine Eltern (vor allem bei Kuchen udn Desserts) und ganz selten noch meine Großeltern, mein Onkel und Freunde. Wenn ihr ein Rezept von mir ausprobiert, dann gebt mir Bescheid, wie ihr es fandet. Dann kommt das mit in die Bewertung. Je mehr, desto besser :o)

Schnitzelröllchen mit Pistazienpesto und Ofenkartoffeln | Schnitzel roulade with pistachio pesto and baked potatoes

Schnitzelröllchen mit Pistazienpesto und Ofenkartoffeln

• • • schnell zubereitet | sehr leckere Pestovariation | Ofenkartoffeln auch als kleine Mahlzeit für sich super • • •
Zubereitungszeit: ca. 30 min – Garzeit: 1 h | einfach |

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 Packung Minutenschnitzel (5 Stück, á ca. 80 g)
  • 2 größere Kartoffeln
  • 250 g Quark (20 %)
  • 35 g Pistazien
  • 25 g Rucola
  • Blätter von einem Zweig Basilikum
  • 50 g Parmesan
  • 3 El Olivenöl
  • 2 kleine Zehen Knoblauchm, gewürfelt
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° C vorheizen. Kartoffeln einzeln in Alufolie wickeln, auf ein Gitter setzen und im Ofen 1 Stunde garen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Quark mit 1 EL Öl mischen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
  3. Für das Pesto Pistazien mit dem Mörser zerkleinern. Zusammen mit Rucola, Basilikum, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl in eine tiefes Gefäß geben und gut pürrieren.
  4. Schnitzel dünn klopfen, damit sie etwas größer werden und sich später besser rollen. Auf beiden Seiten mir Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel auf einer Seite mit dem Pesto bestreichen, zusammen rollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
    Schnitzel gewürzt, mit Pesto bestrichen und zusammen gerollt
  5. Ca. 20 Minuten bevor die Kartoffeln fertig sind, etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Schnitzel darin rund herum braten.
  6. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auswickeln, halbieren und Quark hineingeben. Mit einem Rosmarinzweig garnieren und mir Schnitzelröllchen und dem restlichen Quark servieren.

Schnitzelröllchen mit Pistazienpesto und Ofenkartoffeln | Schnitzel roulade with pistachio pesto and baked potatoes

English recipe

Schnitzel roulade with pistachio pesto and baked potatoes

• • • quick preparation | very delicious pesto variation | baked potatoes for itself are a nice snack • • •
Prep time: ca. 30 min – Cooking time: 1 h | simple |

Ingredients (for 2 people)

  • 1 pack minute schnitzel (5 pieces, á ca. 80 g)
  • 2 bigger potatoes
  • 250 g quark (20 %)
  • 35 g pistachio
  • 25 g arugula
  • Leaves from one sprig basil
  • 50 g parmesan cheese
  • 3 tbsp olive oil
  • 2 little cloves garlic
  • Salt, pepper
  • Rosemary

Preparation

  1. Heat oven to 200° C. Wrap each potato in tin foil, set on a grid and cook in the oven for 1 hour.
  2. Meanwhile mix quark with 1 tbsp olive oil and season with salt, pepper and rosemary.
  3. For the pesto crush pistachios with a mortar. Put it in a deep container together with arugula, basil, parmesan cheese and 2 tbsp olive oil and purée.
  4. Beat the schnitzel until they are thinner and bigger. This is necessary for rolling the schnitzel. Season schnitzel on both sides with salt and pepper. Spread the pesto on each, roll them up and fix them with a toothpick.
  5. Ca. 20 minutes before potatoes are ready, heat oil in a pan and fry the schnitzel.
  6. Remove potatoes from the oven, unwrap, halve them and spread some quark on it.
  7. Garnish with a sprig rosemary and serve with the schnitzel roulades and the remaining quark.

Quelle: Pesto aus dem Saveur Magazin | Source: pesto from Saveur magazine

bon appetit

Mara

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Pastasalat mit getrockneten Tomaten, Rucola und Feta | Pastasalad with soft tomatoes, arugula and feta

{scroll down for the English recipe}

Resteverwertung war angesagt. Von der Pasta estiva vom Tag zuvor sind noch Rucola und getrocknete Tomaten übrig geblieben. Die wollten noch verbraucht werden. Also habe ich einen Pastasalat daraus gemacht. Dafür musste nur noch Feta Käse gekauft werden. Ruck zuck zubereitet wenige Zutaten und sehr lecker :o)

Pastasalat mit Softtomaten, Rucola und Feta | Pastasalad with soft tomatoes, arugula and feta

Pastasalat mit getrockneten Tomaten, Rucola und Feta

• • • ruck zuck zubereitet | wenige Zutaten | als Einzelmahlzeit nicht so gut, super als Beilage zum Grillen • • •
Zubereitungszeit: ca. 15 min |ganz einfach |

Zutaten (für 1 gute Portion)

  • 150 g Pasta (bei uns Farfalle)
  • 1/2 Packung Feta (ca. 100 g)
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • Rucola nach belieben
  • 2 1/2 EL Öl
  • 1 EL Balsamico Essig
  • Pfeffer
  • Optional: Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  1. Pasta in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Feta in kleine Würfel schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln. Softtomaten klein schneiden, mit Öl und Balsamico Essig in eine tiefe Schüssel geben und mit dem Pürierstab zu Pesto zuerkleinern. Mit Pfeffer würzen.
  3. Pasta abgießen, dabei ca. 2 EL Wasser übrig lassen. Softtomaten-Pesto zu den Nudeln geben und gut mischen, damit sich das Pesto gleichmäßig verteilt. Feta, Rucola und Sonnenblumenkerne hinzugeben und nochmals mischen. Lauwarm oder kalt servieren.

Pastasalat mit Softtomaten, Rucola und Feta | Pastasalad with soft tomatoes, arugula and feta

English recipe

Pastasalad with soft tomatoes, arugula and feta

• • • very quick prepration | only a few ingredients | not so good for itself but super as a salad for barbecue • • •
Time for preparation: ca. 15 min |very simple |

Ingredients (for 1 good portion)

  • 150 g pasta (I use farfalle)
  • 1/2 package feta (ca. 100 g)
  • 50 g soft tomatoes
  • Arugula, as much as you want
  • 2 1/2 Tbsp il
  • 1 tbsp balsamic vinegar
  • Pepper
  • Optional: Sunflower seeds

Preparation

  1. Prepare pasta in boiling salt water according to instructions.
  2. Dice feta, wash arugula and dry a little bit. Cut soft tomatoes in smaller pieces and put it in a deep bowl. Add oil and balsamic vinegar. Mix it with a hand-held blender until it’s like pesto. Season with pepper
  3. Drain pasta, keep ca. 2 tbsp of pasta water. Add soft tomato pesto and mix well until pesto is distrubuted evenly. Add feta, rucola and sunflower seeds, mix again. Serve warm or cold.

Pastasalat mit Softtomaten, Rucola und Feta | Pastasalad with soft tomatoes, arugula and feta

Quelle | Source:  Ich | Me :o)

bon appetit

Mara

 

Schlagwörter: , , , ,

Pasta estiva

{scroll down for the English recipe}

Das neue Lecker Special ist daaaaa :o) Ich liebe diese Zeitschrift einfach. Diesmal geht es rund um Italien. Es sind echt tolle Rezepte darin. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches ich zuerst ausprobieren möchte. Mein Freund und ich sind Vapiano Fans, deshalb finden wir es ganz besonders klasse, dass so viele Vapiano Rezepte im Heft dabei sind. Das erste Gericht aus dem Heft sollte also auf jeden Fall schon mal eine Pasta von Vapiano sein. Die Wahl viel dann auf die Pasta estiva. Hmmmmmmmm!

Pasta estiva

Pasta estiva

• • • Rezept von Vapiano | nicht so scharf, wie man annehmen könnte | sommerlich • • •
Zubereitungszeit: ca. 30 min |ganz einfach |

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 250 g frische Pasta
  • Salz, Pfeffer
  • 1 rote Chilischote
  • 60 g Softtomaten
  • 200 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Öl
  • 160 ml Gemüsebrühe
  • 10 g geriebener Ingwer
  • 120 g Kirschtomaten
  • 25 g Rucola
  • 25 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in einem großen Kochtopf nach Packungsanweisung bissfest kochen.
  2. Chili waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Softtomaten und Chili in kleine Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Rucola waschen, trocken schütteln und nach belieben etwas zerkleinern.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin anbraten, Softtomaten und Chili kurz mitbraten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen. Ingwer hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Achtung: Wenn ihr gesalzene Softtomaten benutzt, benötigt ihr hier kein Salz mehr.
  4. Nudelwasser abschütten und Nudeln abtropfen lassen. Aller mischen, in Teller geben, mit Parmesan bestreuen und servieren.

Pasta estiva

English recipe

Pasta estiva

• • • Recipe von Vapiano | not as hot as you might think | good summer pasta • • •
Time for preparation: ca. 30 min |very simple |

Ingredients (for 2 portions)

  • 250 g fresh pasta
  • Salt, pepper
  • 1 red chili
  • 60 g soft tomatoes
  • 200 g chicken fillet
  • 2 EL oil
  • 160 ml vegetable broth
  • 10 g grated ginger
  • 120 g cherry tomatoes
  • 25 g arugula
  • 25 g freshly grated parmesan cheese

Preparation

  1. Heat salt water in a big sauce pan and and prepare according to instructions.
  2. Wash chile, cut in half and remove the seeds. Cut chili and soft tomatos in small pieces. Wash and halve cherry tomatoes. Wash chicken fillet, dab it dry and dice. Wash arugula, shake a little bit to dry it and chop as small as you like (I didn’t do that)
  3. Heat oil in a pan. Fry chicken until brown, add soft tomatoes and chili and fry a little more. Pour vegetale broth on it and let it boil. Add ginger. Season with salt and pepper. (Attention: If you use salted soft tomatoes (we did), you don’t need any salt here.)
  4. Let drain the pasta in a sieve. Mix all together, place into plates, spread parmesan cheese over it and serve.

Quelle: Lecker Special 02/2012 | Source: Lecker Special 02/2012 (http://www.lecker.de/)

bon appetit

Mara

 
5 Kommentare

Verfasst von - 6. Juni 2012 in Fleisch | Meat, Gemüse | Vegetables, Pasta

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Burger mit Feta und Rucola | Burger with feta and arugula

{scroll down for the English recipe}

Mein Freund wollte schon lange, dass wir mal einen Burger machen. Auf Cheese & Burger gibt es sehr leckere Varianten. Zumindest für Fleischfresser. Ich brauch das nicht wirklich, muss aber zugeben, dass einige wirklich sehr gut aussehen. Wir haben uns dazu entschieden einen Burger zu machen, der auf Cheese & Burger ‚the Aunt Millie‘ genannt wird. Ich habe das mal umgenannt in Burger mit Feta und Rucola. Darunter kann man sich dann doch eventuell mehr vorstellen. Ich habe den Burger nicht probiert, mein Freund meinte jedoch, dass er lecker gewesen sei. Ja, man kann sehr gut auf seine Meinung vertrauen ;o)

Burger mit Feta und Rucola | Burger with feta and rucola

Rezept Burger mit Feta und Rucola

• • • typisches Männeressen, vegetarische Version mit Tofu möglich, sättigend • • •
Zubereitungszeit: ca. 45 min |einfach

Zutaten (für 2 Burger)

  • 2 runde Brötchen
  • Rucola
  • 1 Schalotte
  • 1/3 Packung Feta (ca. 70 g)
  • 1-2 mittelgroße Tomaten
  • 2 Frikadellen (siehe unten)
  • Dressing (siehe unten)

Für die Frikadellen

  • 150 g Hackfleisch
  • 1/2 altes Brötchen
  • 1 kleines (!) Ei
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • etwas frisch geriebener Muskat

Für das Dressing

  • 2 EL Öl
  • 1/2 EL Balsamico Essig
  • 1 1/2 TL Majonaise
  • etwas italienische Kräuter (bei uns tiefgefroren)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Frikadellen Brötchen einweichen. Danach das Brötchen ausdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Hackfleischmasse runde flache Scheiben formen und in der Pfanne braten. Eventuell noch etwas Öl nachgeben.
  3. In der Zwischenzeit Schalotte schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Feta klein hacken. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Brötchen halbieren.
  4. Für das Dressing Balsamico Essig und Majonaise mischen, danach Öl hinzugeben und gut verrühren. Mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  5. Burgerfleisch aus der Pfanne nehmen.
  6. Brötchen mit Rucola, einigen Schalottenscheiben und etwas Feta belegen. Jeweils eine Frikadelle auf ein Brötchen legen. Dressing darüber verteilen. Auf das Dressing wieder eine Schicht Rucola geben. Tomatenscheiben darauf legen und mit Schalottenstücken und Feta belegen. Zum Schluss den Brötchendeckel darauf geben.

Burger mit Feta und Rucola | Burger with feta and rucola

English recipe

Ricipe Burger with feta and arugula

• • • typical dish for men, vegetarian version with tofu, satiating • • •
Time for preparation: ca. 45 min |simple

Ingredients (for 2 burgers)

  • 2 rolls
  • Arugula
  • 1 shallot
  • 1/3 pack feta (ca. 70 g)
  • 1-2 medium tomatoes
  • 2 beef patties (see below)
  • dressing (see below)

Für the beef patties

  • 150 g mince
  • 1/2 old roll
  • 1 small (!) egg
  • 1 tsp mustard
  • Salt, pepper
  • some freshly grated nutmeg

For the dressing

  • 2 tbsp oil
  • 1/2 tbsp balsamic vinegar
  • 1 1/2 tsp mayonnaise
  • some Italien herbs (can be frozen)
  • Salt, pepper

Zubereitung

  1. For the beef patties soak the old roll in water. Afterwards press it out and mix it with the remaining ingredients.
  2. Heat 1 tbsp oil in a pan, form beef patties from the mince mass and fry. You may add a little oil
  3. Meanwhile peel shallot, divide in half and cut in slices. Crumble feta. Wash tomatoes and cut in slices. Halve rolls.
  4. For the dressing mix balsamic vinegar and mayonnaise, add oil and mix well. Season with Italien herbs, salt and pepper.
  5. Take beef patties out of the pan.
  6. Put arugula, some shallot slices and some feta on one half of each roll. Lay a beef patty on top of each. Spread dressing on it. It is followed by another layer of arugula. Lay some tomato slices on top and spread shallots and feta on it. Finally put the upper half of the roll on top auf the burger.

Quelle | Source: angelehnt and ‚The Aunt Millie‘ von Cheese & Burger | inspired by ‚The Aunt Millie‘ from Cheese & Burger

bon appetit

Mara

 

Schlagwörter: , , , ,

Pasta con Salami e Rucola

In vielen Rezepten, die ich in der letzten Zeit gesehen habe, egal ob im Web oder in Zeitschriften und Büchern, ist als eine Zutat oft Chorizo (spanische Paprikawurst) aufgelistet. Alle Gerichte sahen auch immer gut aus, es wurde also Zeit, dass ich die gute spanische Salami auch mal verwende. Kombiniert wurde sie mit Muschelnudeln, Rucola und Tomaten. Lecker wars! Absolut weiterzuempfehlen :o)

Pasta con Salami e Rucola

Rezept Pasta con Salami e Rucola

• • • einfache Zutaten, gelingsicher, sehr lecker • • •
Zubereitungszeit: ca. 25 min | ganz einfach

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 200 g Pasta (bei mir Muschelnudeln)
  • 150 g Cherry Tomaten
  • 35 g Rucola (die Menge kommt einem zu Anfang viel vor, Rucola fällt jedoch beim Kochen dann zusammen)
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 125 ml Rama „Cremefine zum Kochen“
  • Schuss Weißwein
  • Parmesan
  • 60 g Chorizo
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  2. Inzwischen die Soße vorbereiten: Tomaten waschen und halbieren, Salami in kleine Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen und Salami darin anbraten (die Menge des Öls kommt hier auch auf den Fettgehalt der Salami an, eventuell braucht ihr gar kein Öl, ich hätte es auch weglassen können). Nach ca. 4 Minuten die Tomaten hinzugeben und mitbraten.
  3. Rucola waschen und im Nudelwasser kurz blanchieren. Rucola kurz in der Pfanne mitbraten, anschließend mit einem Schuss Weißwein ablöschen.
    Salami, Tomaten und Rucola mit Weißwein abgelöscht
    Rama hinzugeben und die Soße kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz würzen und abschmecken. Mit dem Salz hier aufpassen, da sie Salami schon einen hohen Salzgehalt aufweist.
  4. Nudeln abgießen und in die Soße geben. Alles verrühren, auf einem Teller anrichten und servieren.

Pasta con Salami e Rucola

Pasta con Salami e Rucola

Quelle: angelehnt an ein Rezept, dessen Quelle ich leider nicht mehr weiß :( war aber auch relativ frei nach Schnauze :o)

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 19. April 2012 in Pasta

 

Schlagwörter: , , , , ,

Pizza de Serrano e Rucola

Pizzateig habe ich schon gemacht. Pizza auch, das ist aber ewig her und war damals auch Fertigteig. Geht somit also gaaaaar nicht. Zeit, dass jetzt mal beides zusammen kommt. Freund hat sowieso vor kurzem erst angemerkt, er wolle mal Pizza machen. Unser Pizzarand ist leider nicht so gut hoch gegangen, der Teig war wahrscheinlich zu dünn ausgerollt. Trotzdem: Ziemlich lecker wars. Gibts in einer anderen Variation bestimmt sehr bald wieder, dann mit schönem hohen Rand :o)

Pizza Ruccola Serrano 01

Pizza Ruccola Serrano 02

Rezept Pizza de Serrano e Rucola

Zubereitungszeit: ca. 50 min – Wartezeit: ca. 1 h – Backzeit: 15 – 20 min | einfach

Zutaten (für 2 Pizzen)

Für den Pizzateig

  • 200 g Mehl
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 3/4 Päckchen Trockenhefe
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Salz

Für die Tomatensoße

  • 1/2 Packung passierte Tomaten ()
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Oregano
  • Salz, Peffer
  • Optional: Pizzagewürz

Für den Belag

  • 1 Packung Mozzarella
  • 3 Scheiben Serrano Schinken
  • 2 Hände voll Rucola
  • 1/2 Packung braune Champignons (150 g)
  • Olivenöl, Essig
  • Parmesan nach Belieben

Pizza Ruccola Serrano 03

Zubereitung

  1. Zuerst den Pizzateig zubereiten. Dafür Wasser und Trockenhefe zusammenmischen und beiseite stellen. Mehl, Hartweizengrieß und Salz zusammengeben und mischen. Hefe-Wasser Mischung und Öl hinzugeben und mit dem Knethaken der Rührmaschine kneten. Danach nochmal auf eine saubere, mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und gut durchkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Inzwischen für die Knoblauchzehe klein würfeln und mit den passierten Tomaten mischen. Mit Salz, Pfeffer und Orgegano (ich hatte daheim noch extra Pizzagewürz, was ich mit verwendet habe) würzen und abschmecken.
  3. Für den Belag Pilze mit einem Küchentuch sauber reiben,Mozzarella in scheiben schneiden und den Schinken in Stücke schneiden (so groß, wie ihr es am liebsten habt). Rucola mit etwas Olivenöl und Essig mischen. Parmesan reiben.
  4. Den Teig, wenn er fertig gegangen ist, halbieren. Eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Darauf achten, dass der Rand nicht zu dünn ist, damit er im Ofen schön aufgehen kann. Die Hälfte der Tomatensoße auf der Pizza verteilen. Den Rand freilassen. Als nächstes die Hälfte der Mozzarella Scheiben über die Pizza verteilen. Ich habe diese nochmal etwas kleiner gezupft und dann verteilt. Nun die Pilza und den Schinken auf die Pizza geben. Nochmal mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    Pizza Zubereitung 01Pizza Zubereitung 02
  5. Pizza im vorgeheizten Backofen bei 220° C 15 – 20 Minuten backen.
  6. Wenn die Pizza schön knusprig ist, aus dem Ofen nehmen und Rucola darauf anrichten. Mit Parmesan verzieren und servieren.
  7. Mit der zweiten Hälfte des Pizzateiges genauso verfahren.

Pizza Ruccola Serrano 06Pizza Ruccola Serrano 05Pizza Ruccola Serrano 04

Quelle: Mara

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. März 2012 in Backen | Baking, Pizza

 

Schlagwörter: , , , , ,