RSS

Kirsch-Kokos-Tiramisu | Cherry-Coconut-Tiramisu

16 Jun

{scroll down for the English recipe}

Ich hatte noch ein paar Kirschen und Butterkekse vom Kirsch-Käsekuchen übrig. DIese wollte ich in ein leckeres Dessert für meinen Freud verwandeln. Also habe ich mal den Kühlschrank durchwühlt und geschaut, was der so hergibt. Herausgekommen ist ein Kirsch-Kokos-Tiramisu. Nagut vielleicht nicht zu 100% Tiramisu-echt, aber es ähnelt dem doch sehr stark. Wie dem auch sei und wie immer man es auch nennt: es schmeckt. Das ist denke ich die Hauptsache :o)

Kirsch-Kokos-Tiramisu | Cherry-coconut-tiramisu

Kirsch-Kokos-Tiramisu

• • • einfache, wenige Zutaten| für jede Jahreszeit | kalorienreich aber lecker • • •
Zubereitungszeit: ca. 15 min |ganz einfach |

Zutaten (für 2 – 3 kleine Gläser)

  • 1/2 Becher Sahne (max. 125 g)
  • 2 gute EL Magerquark
  • 1 1/2 Päckchen Vanille Zucker
  • ca. 120 g Sauerkirschen aus dem Glas
  • 2 EL Kokosflocken
  • 4 Butterkekse
  • 2 EL Schoko-Kunspergranola
  • 1 El Amaretto
  • Optional: geröstete Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Kirschen abtropfen lassen.
  2. Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker einrieseln lassen. Magerquark und Kokosflocken hinzugeben und gut mischen.
  3. Butterkekse zerkrümeln und mit 2 EL Schoko-Knuspergranola mischen. Amaretto darüber geben und verrühren.
  4. Abwechselnd Keks-Mischung, Kokoscrème und Kirschen in 2 (oder 3, je nach Größe) Gläser schichten. Mit gerösteten Mandelblättchen verzieren und servieren.

Kirsch-Kokos-Tiramisu | Cherry-coconut-tiramisuEnglish recipe

Cherry-Cocos-Tiramisu

• • • simple, littel ingredients | for every season | high-calorie but very delicious • • •
Time for preparation: ca. 15 min |very simple |

Ingredients (for 2 -3 little glasses)

  • 1/2 tup cream (max. 125 g)
  • 2 heaped tbsp low-fat quark
  • 1 1/2 package vanilla sugar
  • ca. 120 g cherries from the jar
  • 2 tbsp desiccated coconut
  • 4 butter biscuits
  • 2 tbsp crunchy Chocolate-Granola
  • 1 tbsp Amaretto
  • Optional: roasted flaked almonds

Preparation

  1. Let cherries drain in a sieve.
  2. Whisk the cream until stiff. While doing so add the vanilla sugar. Add quark and desiccated coconut and mix well.
  3. Crumble butter biscuits and mix with chocolate granola. Pour Amaretto over it and mix again.
  4. Alternately stack the biscuit mixture, coconutcrème and cherries in 2 (or 3, depending on sice) glasses. Decorate with roasted flaked almonds and serve.

Quelle | Source: Ich | Me :o)

bon appetit

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 16. Juni 2012 in Desserts, Party, Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: