RSS

Schweinefilet-Lauch-Pfanne mit Ananas, Austernpilzen und Reis

05 Mai

Wieder ein Rezept aus einer Zeitschrift. Ich bin aber auch süchtig nach diesen Dingern. Immer wenn ich am Zeitschirften-Regal vorbei laufe, muss ich schauen, ob es was neues gibt. Zu dumm, dass ich jeden Tag an verschiedenen Bahnhöfen bin, da gibts natürlich auch immer eine große Auswahl. Mein Portemonnaie bemerkt das auch schon, die Dinger sind nämlich nicht gerade billig. Wenn ich so viele davon kaufe, gibt es demnach auch extrem viel nachzukochen. Das heutige Gericht kommt aus der Eat Smarter, demnach ist ist sehr figurfreundlich und durchaus weiterzuempfehlen! :o)

Schweinefilet-Lauch-Pfanne mit Ananas, Austerpilzen und Reis

Rezept Schweinefilet-Lauch-Pfanne mit Ananas, Austernpilzen und Reis

• • • asiatisch, kalorienarm, leicht zuzubereiten • • •
Zubereitungszeit: ca. 30 min |einfach | Pro Portion ca. 234 kcal • E 29 g • F 7 g • KH 10 g • BE 1

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 250 g Schweinefilet
  • 1 Stange Lauch (waren bei uns 85 g)
  • 150 g Ananas (kam bei uns aus der Dose, ich empfehle aber frische)
  • 90 g Austernpilze
  • 1 Bio-Orange
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Öl (bei uns Rapsöl)
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Sojasauce
  • Pfeffer
  • Koriander

Zubereitung

  1. Das Schweinefilet von Häuten und Sehnen befreien. Abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden.
  2. Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Ananas würfeln, Austernpilze putzen und in feine Streifen schneiden. Chilischote längt halbieren, die Kerne entfernen, waschen und anschließend fein hacken. Achtung! Danach gut die Hände waschen und wenn möglich nicht mit den Händen ins Gesicht greifen. Brennt nach!
  3. Die Orange heiß abspülen, trockenreiben und die Hälfte der Schalte fein abreiben. Orange halbieren und den Saft auspressen.
  4. Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen und die Filetstreifen 2-3 Minuten anbraten. Lauch Austernpilze und Chili zufügen und unter Rühren 2 Minuten mitbraten.
    Schweinefilet, Lauch und Austernpilze
  5. Ananas, Gemüsebrühe, Orangensaft und die Orangenschale dazugeben. Mit Sojasoße und Pfeffer würzen und alles unter Rühren bei mittlerer Hitze weitergaren, bis etwas die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist.
  6. Den Koriander waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken (oder einfach getrockneten Koriander nehmen, wie wir). Unter das Schweinefilet heben und servieren.

Schweinefilet-Lauch-Pfanne mit Ananas, Austerpilzen und Reis

Quelle: Angelehnt an S. 61 Eat Smarter, Heft Januar 2012

Guten Appetit! :o)

Mara

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: