RSS

Nutella-Vanille-Eis

07 Mrz

Kaum kommen die ersten Sonnenstrahlen raus, hat Freund wieder Lust auf Eis. Dass es aber noch gefühlte -1892718736 Grad sind, ist dabei egal. Ach ja, und dann bitte auch noch mit Nutella. Na gut. Dann mach ich halt Eis. So konnte ich wenigstens mal wieder meine Eismaschine verwenden :o) Ich habe mich für ein Vanille-Eis aus dem GU-Buch „Eis & Sorbets“ entschieden. Während es in der Eismaschine seine Runden gedreht hat, habe ich relativ zum Schluss noch Nutella reingeträufelt. Die Nutella blieb so einigermaßen in kleinen Stücken.

Nutella-Vanille-Eis Titel

Nutella-Vanille-Eis 01

Pin It on

Rezept Nutella-Vanille-Eis

Zubereitungszeit: laut Buch 20 Min (bei mir min. 40 Min) – Wartezeit: 60 Min |schwer | Pro Portion: ca. 480 kcal • 7 g E • 32 g F • 25 g KH

Zutaten (für ca. 500 g Eis)

  • 2 Vanilleschoten
  • 200 ml Milch (3,5 % Fett, ich hatte leider nur 1,5%)
  • 300 g Sahne
  • 4 Eigelbe (Größe M)
  • 80 g Zucker
  • 2 EL Nutella

Nutella-Vanille-Eis 02

Zubereitung

  1. Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark mit der Rückseite des Messers auskratzen. Schoten und Mark mit Milch und Sahne in einem kleinen Topf aufkochen lassen. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.
  2. Eigelbe und Zucker in einer Schüssel glatt rühren. Die warme Vanillesahne zügig unter Rühren in die Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und mit demm Gummispartel zur Rose abziehen (d.h. die Masse je nach Menge länger oder kürzer unter ständigem Rühren binden (nicht schlagen). Pustet man danach auf den Gummispartel, bildet sich eine kleine Blumen. Daher „zur Rose abziehen“.)
  3. Die Vanillemasse durch ein feines Sieb in eine kalte Schüssel streichen. Die Masse in 8-10 Minuten kalt rühren (dies geht schneller auf einem kalten Wasserbad).
  4. Die kalte Vanillemasse in die Eismaschine füllen und cremig fest frieren lassen. Wenn das Eis schon einigermaßen cremig ist 2 EL Nutella in der Mikrowelle leicht schmelzen und dann abkühlen lassen. In einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke davon abschneiden. Nun die Nutella langsam in das Eis tropfen lassen.
  5. Das fertige Eis aus der Maschine schaben und entweder sofort servieren oder in eine Schüssel geben und tiefkühlen.

Anmerkung: Das „zur Rose abziehen“ hat bei mir leider gar nicht geklappt. Ich hab mich halb totgerührt und nichts ist passiert. Die Masse war dann also immer noch sehr flüssig, als ich sie in die Eismaschine gegeben habe. Sie musste daher bei mir fast 1 1/2 Stunden in der Eismaschine zu Eis gerührt werden. Geschmeckt hat es aber super!

Nutella-Vanille-Eis 03Nutella-Vanille-Eis 04Nutella-Vanille-Eis 05

Quelle: GU Buch „Eis & Sorbets“

Guten Appetit! :o)

Mara

 
3 Kommentare

Verfasst von - 7. März 2012 in Desserts, Eis | Ice cream

 

Schlagwörter: , ,

3 Antworten zu “Nutella-Vanille-Eis

  1. Sarah Maria

    13. März 2012 at 12:30 pm

    Mjami! Das klingt echt lecker! ‚Ne super Idee. :)

     
  2. Mara

    13. März 2012 at 5:30 pm

    Dankeschön, ist auch wirklich sehr lecker :o) Da ist egal, wie kalt es draußen ist, das geht sogar im Winter :D

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: