RSS

Black Forest Bark

13 Dez

Die kleinen Dreicke sind ein Mix aus weißer Schoki, dunkler Schoki, Kirschen und bei mir noch Mandeln. Die Zutatenliste ist also nicht wirklich lange :o)

Optimal ist es, wenn man für diese Schoko-Dreiecke eine rechteckige Form hat. Diese hatte ich leider nicht, also musste eine Auflaufform herhalten, die leider auf dem Boden an den Rändern rund ist. Somit würden meine Schoki-Ecken leider nicht wirklich Eckig.

Als ich die Schokolade in  die Dreiecke geschnitten habe, war diese leider schon zu fest, sodass es mit oft passiert ist, dass Schokolade abgesplittert ist. Ich empfehle also die Schokolade schon zu zerschneiden, bevor sie ganz getrocknet ist.

Rezept Black Forest Bark

Zubereitungszeit: ca. 45 min – Wartezeit: ca. 20 min | einfach

Zutaten

  • 60 g getrocknete Kirschen
  • 30 g Kirschlikör (oder auch Kirschsaft, ich hatte noch Saft von Sauerkirschen übrig und habe diesen genommen)
  • 240 g dunkle Schokolade (ca. 65% Kakaoanteil) + nochmal ca. 100 g für die Verzierung
  • 1/4 TL Kirschwasser oder Kirsch Extrakt
  • 150 g weiße Schokolade
  • 20 g gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Die getrockneten Kirschen in eine Schüssel füllen und den Kirschsaft (bzw. Likör) darüber geben. Mindestens für 15 Minuten bei Seite stellen, damit die Kirschen den Saft aufsaugen können. Danach den restlichen Saft abgießen.
  2. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten
  3. 240 g dunkle Schokolade in eine Schüssel geben und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Kirsch Extrakt (oder Kirschwasser) hinzugeben.
  4. Die Hälfte der Schokolade in die Form geben. Die Kirschen und die Mandeln darauf geben und mit der restlichen Schokolade bedecken. Die Form für ca. 5 – 10 Minuten in die Gefriertruhe geben, damit die Schokoladenschicht leicht anhärtet.
  5. Inzwischen die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Form aus der Gefriertruhe holen und weiße Schokolade darüber verteilen, bis man eine ebene Schicht erreicht. Dabei aufpassen, dass man nicht zu sehr in die dunkle Schokolade gerät, sonst vermischt sich diese mit der weißen Schicht. Form wieder für 5 – 10 Minuten in die Gefriertruhe geben.
  6. Inzwischen die letzten 100 g dunkle Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Die Form wieder aus dem Gefrierfach holen. Die geschmolzene Schokolade in einen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke des Beutels abschneiden und von links nach rechts Linien auf die weiße Schokolade malen.
  7. Mit dem Ende eines Teelöffels von oben nach unten durch die Schoko-Linien ziehen.
  8. Die Form erneut für 5 – 10 Minuten in das Gefrierfach geben. Danach die Schokolade aus der Form heben und zu Rechtecken schneiden.

Quelle: angelehnt an ein Rezept von Bakers Royale

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. Dezember 2011 in Desserts, Party

 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: