RSS

Zauberkugeln

22 Nov

Ich liebe, liebe, liebe Schokolade. Und gegen Amaretto habe ich auch nicht einzuwenden. Deshalb haben die leckeren Zauberkugeln geradezu danach geschrien, von mir nachgemacht zu werden.

Zauberkugeln 1

Für die kleinen Kugeln braucht man nicht viele Zutaten, schwer herzustellen sind sie auch nicht. Nur der Aufwand ist nicht allzu gering. Aber so ist das nun mal bei Pralinen. Dafür lohnt es sich auch umso mehr! Versprochen ;o)

Rezept Zauberkugeln

 Zubereitungszeit: ca. 1h 15min – Wartezeit min. 1 h | einfach

Zutaten (für ca. 22 Stück)

  • 1 Packung Löffelbiskuits (250 g)
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 60 g Butter
  • 35 ml Sahne
  • 50 ml Amaretto
  • dunkle Schokolade (wie viel ich verwendet habe kann ich leider nicht mehr genau sagen)
  • Kokosflocken, weiße Schokostreusel und ähnliches zum Verzieren

Zubereitung

  1. Die Löffelbuskuits zerkleinern. Das geht am besten in der Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz. Das Ergebnis sollte ziemlich fein sein.
  2. Die zerkleinerten Löffelbiskuits mit den Mandeln, der Butter, der Sahne und dem Amaretto vermischen. Aus der Masse kleine Kugeln formen.
  3. Die Kugeln für mindestens 1 Stunde oder über Nacht in den Kühlschrank geben. Ich habe sie für eine Stunde in die Gefriertruhe gelegt.
  4. Reichlich(!) Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Kugeln nacheinander in die Schokolade tunken, auf einem Stück Backpapier legen, mit z.B. Kokosflocken, weißer Schokolade oder Haselnusskrokant verzieren und trocknen lassen.
  5. Ich habe etwas Schokolade übrig gelassen und die Kugeln, nachdem sie fast trocken waren, nochmals von der Unterseite in die Schokolade getunkt, da dort größtenteils die Schokolade am Backpapier hängen geblieben ist. Zum trocknen habe ich sie diesmal auf die Seite gelegt.

Zauberkugeln 1

Quelle: Larissa Today

Guten Appetit! :o)

Mara

 
2 Kommentare

Verfasst von - 22. November 2011 in Geschenkideen | Gift ideas, Pralinen | Pralines

 

Schlagwörter: , ,

2 Antworten zu “Zauberkugeln

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: