RSS

Hähnchenbrustfilet mit Macadamia-Käse-Kruste und Basilikumpesto-Risotto

15 Nov

Was mit Fleisch. Vielleicht auch ein Risotto. Bisschen krümel-krustig. Und das alles in ein Essen bitte. Na kein Problem! Zusammen gemixt aus drei Rezepten kam dann dieses Gericht zustande:

Das sieht jetzt alles sehr viel aus, aber ist es gar nicht. Ja, ich gebe zu, dass Rezept ist etwas aufwendig, aber es lohnt sich absolut! Vor allem das Risotto ist einfach nur klasse!!!!! Die Zutaten sind auch nicht sehr ausgefallen. Also keine Ausreden mehr und nachkochen ;o)

Rezept Hähnchenbrustfilet mit Macadamia-Käse-Kruste und Basilikumpesto-Risotto

 Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 h | mittel

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 25 g Parmesan
  • 25 g Butter
  • 35-40 g Macadamianüsse
  • 1/2 Packung italienische Kräuter (13 g)
  • 1 EL Sellembrösel
  • 2 Hähnchenbrustfilet (Schweineschnitzel gehen natürlich genauso gut)
  • 50 g Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Parmesan
  • 25 g Pinienkerne
  • 3 Cashewnüsse
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Risottoreis
  • 125 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
Zubereitung
  1. Für den Risotto Zwiebel und Knoblauch schälen und fein Würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Reis zufügen und unter Rühren 2-3 Minuten glasig dünsten. Wein zugießen und bei schwacher Hitze so lange köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist.
  2. Hat der reis die Flüssigkeit aufgesogen, so viel Brühe hinzugießen bis der Reis bedeckt ist. Aufkochen ,offen bei schwacher Hitze insgesamt 25 – 30 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder Brühe nachgießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
  3. In der Zwischenzeit für die Macadamia-Käse-Kruste Parmesan reiben, die Butter schmelzen und die Nüsse hacken. Butter, Käse, Nüsse, gefrorene Kräuter und Semmelbrösel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen (da ich gesalzene Macadamianüsse verwendet habe, habe ich hier auf zusätzliches Salz verzichtet und nur noch mit Pfeffer gewürzt)
  4. Für das Pesto Basilikumblätter waschen, trockentupfen und etwas zerkleinern. Parmesan reiben. Pinienkerne und Cashewkerne leicht anrösten. Sie sollten nur leicht gebräunt sein, sonst wird der Geschmack später zu bitter. Nüsse und Knoblauchzehe im Mixer zerkleinern. Basilikum, Parmesan und etwas Olivenöl dazugeben und sehr fein pürieren. Immer wieder Olivenöl hinzugeben, bis eine geschmeidige Creme entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Schnitzel waschen und trocken tupfen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch darin von jeder Seite ca. 1 Minute kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen (ich habe hier wieder auf das Salz verzichtet).
  6. Schnitzel in eine gefettete Auflaufform geben und Macadamia-Käse-Kruste darauf gleichmäßig verteilen. Im Ofen bei 200° C 8-10 Minuten backen.
  7. Hat der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen, das Pesto hinzugeben und gut mit dem Risotto vermischen. Mit den Schnitzeln und einem Basilikumblättchen servieren.
Rezept angelehnt an: Macadamia-Käse-Kruste: Lecker | Basilikum-Pesto: Buntcooking | Risotto: Lecker Heft 04/11
Guten Appetit! :o)
Mara
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 15. November 2011 in Fleisch | Meat, Reis | Rice

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: