RSS

Frischkäse-Schnitzelpäckchen mit Pilzsoße und Salzkartoffeln

08 Nov

Dieses Gericht gab es vor einiger Zeit bei uns. Es es ist durchaus weiter zu empfehlen! Vor allem für Leute, die es gerne saftig haben. Bei diesem Rezept ist endlich mal genug Soße dabei. Ich habe dabei den Fettgehalt etwas reduziert, indem ich anstatt 100 g Sahne, die Hälfte davon durch Milch ersetzt habe. Ich denke, man kann auch den ganzen Teil durch Milch ersetzen. Dadurch wird die Soße weniger cremig, schmecken wird sie aber fast genauso.

Frischkäse-Schnitzelpäckchen mit Pilzsoße und Salzkaroffeln

Ich weiß, ich weiß.. sieht nicht besonders lecker aus.. IST ES ABER ;o)

Rezept Frischkäse-Schnitzelpäckchen mit Pilzsoße und Salzkartoffeln

 Zubereitungszeit: ca. 20 min | Garzeit: 40 min | einfach – mittel

Zutaten (für 2 Personen)

Anmerkung: bei uns gab es zu den Schnitzelpäckchen Salzkartoffeln. Kroketten oder Reis dürften aber ebenso wunderbar passen :o)

  • 4 Minutensteaks vom Schwein
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/4 Päckchen Frischkäse mit Kräuter
  • 250 g Champignons (ich empfehle weiße Champignons)
  • 150 g Gemüsebrühe
  • 50 g Sahne, 50 g Milch (Original: 100 g Sahne)
  • 1 nicht gehäufter EL Saucenbinder hell (oder Mehl)
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Käse, gerieben

Zubereitung

  1. Zwiebel in feine Würfel , Champignons in Scheiben schneiden.
  2. Die Minutensteaks etwas auseinander ziehen und von einer Seite schön dick mit Frischkäse bestreichen. Die Zwiebelstücke darauf verteilen. Steaks zuklappen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Schnitzelpäckchen mit der Öffnung nach oben in eine gefettete Auflaufform legen. Gut mit Pfeffer und Salz würzen. Champignons über die Päckchen verteilen.
  4. Sahne, Milch, Kräuter und Saucenbinder mischen. Knoblauch hineinpressen. Soße über den Schnitzelpäckchen verteilen. Mit Käse bestreuen.
  5. Im Backofen bei 200° C Umluft ca. 40 Minuten backen

Quelle: Larissa Today

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 8. November 2011 in Fleisch | Meat

 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: