RSS

Schoko-Himbeer-Crème mit Honignüssen

06 Nov

Ich komm ja hier zu gar nichts mehr. Mein lieber Blog verkümmert, weil die Uni meint und so viele Aufgaben geben zu müssen :o( dazu noch 3 Projekte, die jetzt alle starten. Da bleibt leider nicht mehr viel Zeit für Kochen, Backen und meinen Blog :o( So ist es auch schon einige Zeit her, dass es dieses Dessert gab. Schmeckt lecker und die Honignüsse sind besonders gut :o)

Joghurt-Himbeer-Crème mit Honignüssen

Rezept Schoko-Himbeer-Crème mit Honignüssen

Zubereitungszeit: ca. 25 min |einfach

Zutaten (für 1 Portion)

  • 25 g gemischte Nüsse (ich habe Paranüsse, Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln verwendet)
  • 1 EL Honig
  • 65 g Himbeeren (geht auch TK)
  • 1-2 EL Zucker
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 1/2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 10 g dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Himbeeren auftauen lassen, mit 1 EL Zucker bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Nüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Aufpassen, dass die Nüsse nicht zu dunkel werden, sonst schmecken sie schnell sehr bitter. Nüsse aus der Pfanne nehmen und mit dem Honig vermischen. Beiseite stellen.
  3. Joghurt mit 1 EL Zucker und dem Kakao vermischen und glatt rühren. Schokolade klein hacken, die Stückchen zum Joghurt geben und nochmals vermischen.
  4. Himbeeren zu Mus quetschen.
  5. Zum Servieren erst das Himbeermus, dann die Joghurtcrème und abschließend die Honignüsse schichtweise in ein Glas füllen.

Quelle: angelehnt an ein Rezept von Schöner Tag noch

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. November 2011 in Desserts

 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: