RSS

Kokospralinen

28 Okt

Zu diesen kleinen Kügelchen gibt es eigentlich gar kein richtiges Rezept. Zumindest keine genauen Gramm Anzahlen. Ich hab das eher so nach Gefühl gemacht. Die Pralinen schmecken aber auf jeden Fall wirklich lecker und sind auch gar nicht so aufwendig, wie man bei Pralinen vielleicht annehmen mag :o)

Rezept Kokospralinen

 Zubereitungszeit: ca. 45 min | Wartezeit: ca. 1 h | mittel

Zutaten

  • gesüßte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • Kokosraspeln
  • weiße Kuvertüre
  • zartbitter Kuvertüre

Zubereitung

  1. etwas von der Kondensmilch in eine Schüssel geben
  2. So lange Kokosflocken hinzugeben, bis die Masse formbar wird. Bei mir waren es im Verhältnis zur Kondensmilch sehr sehr viele Kokosflocken. Wie viel genau, kann ich nicht sagen.Kondensmilch/Kokos Mix
  3. Die Masse zu kleinen Kügelchen formen und eine Stunde kalt stellen.Pralinen Kügelchen
  4. In der Zwischenzeit weiße Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und Kugeln darin welzen, bis sie ganz bedeckt sind. Pralinen trocknen lassen
  5. Sobald die Pralinen getrocknet sind, die zartbitter Kuvertüre schmelzen und die Pralinen damit verzieren

Kokospralinen 2

Guten Appetit! :o)

Mara

 
2 Kommentare

Verfasst von - 28. Oktober 2011 in Pralinen | Pralines

 

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten zu “Kokospralinen

  1. Anna

    13. Mai 2012 at 9:02 am

    Gestern ausprobiert, sind super lecker und einfach :)

     
  2. Mara

    13. Mai 2012 at 9:37 am

    Wuhu. Das freut mich :o)

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: