RSS

Dinkel-Bandnudeln mit Chili-Ricotta

13 Okt

Dieses Rezept gab es letzten Samstag für Paps und Freund zu Mittag, da die Mutter ausgeflogen war zum Shoppen. Fand ich ja gut, dann konnte auch endlich mein Paps mal probieren, ob ich auch Hauptgänge kochen kann und nicht nur Desserts :D Es hat geschmeckt. Sowohl Freund, als auch Paps :o)

Dinkelbandnudeln mit Chilli-Ricotta

Das Gericht kann super einfach zubereitet werden, braucht nicht viele Zutaten (und vor allem keine ausgefallenen) und ist in 30 Minuten fertig :o)

Ich habe das Rezept leicht abgewandelt, da ich nicht mehr so viele Tomaten hatte, dafür aber noch eine Zucchini. Im Original ist also keine Zucchini enthalten. Angegeben ist hier meine Abwandlung.

Und aufpassen mit dem Chili! Lieber weniger nehmen, als zu viel. Das Ricotta wird sonst sehr schnell SEHR scharf ;o)

Rezept

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten | einfach | Portion ca. 470 kcal

Zutaten (für 2 hungrige Personen)

  • 200 g Ricotta
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca 400 g kleine Tomaten
  • ca. 150 g Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Stiele Basilikum
  • 335 g Dinkel-Bandnudeln (oder eine andere Pasta Sorte eurer Wahl)

Zubereitung

  1. Ricotta in einem Küchentuch kräftig ausdrücken.
  2. In einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl verrühren. Chilischote zerbröseln. Zum Ricotta geben und mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen
  3. Tomaten waschen und vierteln. Dabei die Stielansätze entfernen.(im Originalrezept sollte das komplette Innere der Tomaten entfernt werden, was ich nicht gemacht habe. So wird es saftiger.)
  4. Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden (im Original steht in Streifen). Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  5. Die Penne nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen
  6. Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin glasig andünsten. Tomaten dazugeben und bei kleiner Hitze weiterdünsten, bis sie weich sind.
  7. Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Basilikum zu den Tomaten geben. Kräftig mit Pfeffer und etwas Salz würzen und vermischen.
  8. Paste auf Teller verteilen, Chili-Ricotta in kleinen Häufchen auf die Nudeln geben und sofort servieren.

Quelle: EatSmarter

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. Oktober 2011 in Pasta

 

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: