RSS

Nutella- & Erdbeerjoghurt-Eiscrème

09 Okt

Meine dritte und vierte selbstgemachte Eissorte. Es ist so toll Eis selbst herzustellen. Viel besser als gekauftes! :o) Leider hab ich nur immer noch keine Eismaschine. Aber ich überlege nächstes Jahr, bevor es wieder schön warm wird und die Eisdielen wieder öffen, in eine Eismaschine zu investieren :o) aber bis dahin ist es ja noch ein wenig hin. Und es geht ja auch ohne gut, wie man an diesem Eis sehen kann :o)

Nutella-Erdbeerquark-Eis

Das Nutella-Eis ist köstlich, wenn auch nicht ganz so gut wie das Schokokusseis. Ich mag es sogar, obwohl ich Nutella an sich nicht gerne esse. Ich habe zu dem Eis noch ein wenig Cointreau zugefügt. Wenn man Alkohol hinzugibt muss man allerdings aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt. Der Geschmack wird schnell sehr intensiv! Zu diesem Eis passt der Cointreau aber sehr gut :o=

Beim Erdbeerjoghurt-Eis darf man, wenn man keine Eismaschine hat, das regelmäßige Umrühren des Eises nicht vergessen, sonst wird es zu fest, wird weniger cremig und es bilden sich Eiskristalle. Dieses Eis habe ich auch mit unserem Thermomix zubereitet. Ich denke aber, dass es auch ohne Mixer nur mit Hilfe eines Pürierstabs funktioniert.

Nutella-Eis

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten – Wartezeit: ca. 4 Stunden

Zutaten (für ca. 4 Kugeln)

  • 100 g Nutella
  • 50 ml Sahne
  • 50 g Joghurt 
  • 50 g Magerquark
  • 1/2 TL Cointreau

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gute vermischen.
  2. Mischung erst eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Danach die Mischung noch einmal durchrühren und in den Gefrierschrank geben.
  4. Das Eis muss ca. jede Stunde einmal durchgerührt werden, damit es cremig bleibt (ich habe es nur zwei mal durchgerührt und es war trotzdem wunderbar cremig!)
  5. Nach ca. 4 Stunden ist das Eis fertig.

Quelle: Mara :o)

Erdbeerjoghurt-Eis

Zubereitungszeit: ca 10 Minuten – Wartezeit: ca 2 Stunden

Zutaten (für ca. 6 Kugeln)

  • 50 g Zucker
  • 150 g gefrorene Erdbeeren
  • 250 g Magerquark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 75 g Joghurt 1,5 %

Zubereitung

  1. Den Zucker in den Mixer geben und ca 20 Sekunden  (Thermomix: Stufe Turbo) auf höchster Stufe pulverisieren (oder wahlweise einfach Puderzucker verwenden)
  2. Die gefrorenen Erdbeeren zu dem Zucker geben und 8 Sekunden  (Thermomix: Stufe Turbo) auf höchster Stufe zerkleinern
  3. Magerquark, Zitronensaft und Joghurt zugeben. 20 Sekunden auf mittlerer Stufe (Thermomix: Stufe 5) vermischen.
  4. Eis in eine Schale füllen und 2 Stunden in den Gefrierschrank geben. Zwischendurch (ca. alle halbe Stunde) das Eis mit einer Gabel umrühren.
  5. Vor dem Servieren die gefrorene Masse in Stücken in den Mixtopf geben und ca. 5 Sekunden auf höchster Stufe (Thermomix: Stufe Turbo) cremig rühren.

Quelle: Thermomix Finessen Rezeptheft 2/99

Guten Appetit!

Mara

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 9. Oktober 2011 in Desserts, Eis | Ice cream

 

Eine Antwort zu “Nutella- & Erdbeerjoghurt-Eiscrème

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: