RSS

Quarkgratin mit Früchten

06 Okt

Am Samstag kam mein Onkel zum Essen vorbei. Grund für mich meiner Familie einen schönen Nachtisch zu „zaubern“.

Quarkgratin mit Früchten

Dazu gab es noch Nutella- oder Erdbeerquark-Eis. Die beiden Rezepte folgen noch :o)

Ich muss sagen, als Nachtisch war das ganze ziemlich viel. Meine Familie konnte sich danach kaum noch bewegen :D. Das nächste Mal würde ich kleinere Portionen zubereiten (wozu ich erst einmal kleinere Förmchen bräuchte :o/). Oder ich lasse die Portionen in der Größe mit dem Eis und es dient als Hauptmenü, mit einer kleinen, leichten Suppe vielleicht? Passt das? Ach keine Ahnung. Probieren geht über studieren :D

Die Zutaten für den Teig waren etwas zuviel. Ich denke ich hätte damit noch eine vierte Form füllen können.

Hier das Rezept

Zubereitungszeit: ca. 35 min – Backzeit: ca. 10 min – Portion ca. 370 kcal

Zutaten (für 3-4 mittelgroße Auflaufformen)

  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 135 g Magerquark
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Tropfen Zitronensaft
  • 1 Prise Zimtpulver
  • Salz
  • ca. 500 g Beeren, oder andere Obst (ich habe Mango, Pflaumen und Birnen genommen. Die Menge des Obstes kann man variieren, je nachdem wie viel Obst man im Dessert mag.)
  • Knuspermüsli zum Bestreuen (ich habe Knusper Honig-Pluss Müsli von Köln genommen)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit 80 g Zucker cremig schlagen. Quark, Speisestärke, Zitronensaft, Zimt und 1 Prise Salz hinzufügen und alles verrühren.
  2. Beeren und Obst waschen, putzen und gegebenenfalls etwas kleiner schneiden. Mit dem Knusper-Müsli bestreuen. Mischung auf die Auflaufförmchen verteilen.
  3. Die Eiweiße steif schlagen. Langsam Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Eiweiß-Masse vorsichtig unter die Quarkmasse heben und auf die Förmchen mit dem Obst verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und im Backofen (oben, Oberhitze) etwa 10 Minuten gratinieren

Quelle: Kellogs

Guten Appettit!

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. Oktober 2011 in Desserts

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: