RSS

Zwetschgen-Kirsch-Crumble mit Schokokusseis

04 Okt

Zu dem Balsamico-Hühnchen mit Tagliatelle musste es natürlich auch wieder einen Nachtisch geben :o)

Also wurde einige Zeit später folgendes aufgetischt:

Zwetschgen-Kirsch-Crumble

War auch etwas zu viel des Guten. Freund ist danach fast geplatzt. Aber wenigstens hats geschmeckt, auch dem Herr Papa :o)

Das schöne an dem Dessert ist, dass es aus Zutaten besteht, die bis auf das Obst eigentlich jeder schon zu Hause hat. Es ist auch schnell zubereitet und braucht auch nicht lange im Ofen :o)

Rezept

Zubereitungszeit: ca. 15 min – Backzeit: 20-25 min

Zutaten (für zwei kleine Portionen)

  • 25 g brauner Zucker
  • 25 g Mehl (ich habe etwas mehr genommen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 EL grob gehackte Mandeln
  • 30 g kalte Butter
  • Puderzucker
  • 250g Zwetschgen und Kirschen (zusammen 250 g!)

Zubereitung:

  1. Den backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Den braunen Zucker, das Mehl, die Haferflocken, das Salz, die gehackten Mandeln und die Butter mit Hand oder Küchenmaschine vermischen, bis der Teig eine bröselige Konsistenz bekommt. Ich empfehle die Zutaten mit der Hand zu vermischen, das geht wesentlich schneller!
  3.  Das Obst in eine ofenfeste Form geben und das Crumble darauf verteilen. Ca. 20-25 Minuten backen, bis das Zwetschgen-Kirsch-Crumble eine goldbraune Färbung bekommen hat.
  4. Mit Puderzucker bestreuen und dervieren.
  5. Bei mir gab es dazu noch eine Kugel meines Schokokusseises :o)

Quelle: Highfoodality

Guten Appetit!

Mara

 
2 Kommentare

Verfasst von - 4. Oktober 2011 in Desserts

 

2 Antworten zu “Zwetschgen-Kirsch-Crumble mit Schokokusseis

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: