RSS

Schlagwort-Archive: suppe

Gyros-Tomaten-Suppe | Gyros-tomato-soup

Diese Suppe wollte ich schon Gott weiß wie lange endlich mal ausprobieren. Ich kam bis jetzt aber noch nie dazu. Mein Freund war letztes Wochenende auch nicht da, sodass großartig Kochen auch nicht angesagt war. Meine Mutter hat sich allerdings das Rezept rausgesucht und wollte es am Samstag kochen. Die Gelegenheit hab ich genutzt und mit ihr zusammen gekocht :o) Die Begeisterung war bei meinen Eltern nur zum Schluss weniger groß, da das Essen mal wieder kalt wurde. Die Bilder müssen ja auch irgendwoher kommen. Hihi. Generell ist die Suppe sehr schnell zubereitet und dazu noch super lecker. Absolut empfehlenswert :o)

Gyros-Tomaten-Suppe

Rezept Gyros-Tomaten-Suppe

• • • schnell zubereitet, eher Eintopf als Suppe, sehr lecker • • •
Zubereitungszeit: ca. 30 min |ganz einfach | pro Portion ca. 390 ckal • E 32 g • F 22 g • KH 12 g

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 200 g weiße Champignons
  • 1 kleine Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g mariniertes Gyrosfleisch
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (850 ml)
  • 4 El Chilisoße (aus der Flasche)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Feta
  • 50 g schwarze Oliven (ohne Stein)

Zubereitung

  1. Champignons putzen und in große Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Scheiben scheiden, Knoblauch würfeln.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Gyros darin kräftig anbraten. In einem großen Topf ebenfalls 1 EL Öl erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten, Pilze kurz mitbraten. Fleisch dazu geben.
  3. Tomaten samt Saft, 1/4 Liter Wasser (Original: 1/8, fanden wir aber zu wenig) und Chilisoße zugeben und aufkochen lassen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Feta zerbröckeln. Oliven kurz in der Suppe erwärmen. Suppe in Teller verteilen und anrichten. feta darauf verteilen und servieren. Dazu schmeckt Fladenbrot oder auch Baguette.

Gyros-Tomaten-Suppe

Quelle: Lecker-Rezeptheft 06/2011

Guten Appetit! :o)

Mara

 

Schlagwörter: , , , , ,

Zucchini-Kartoffelsuppe

Mein Freund hatte Lust auf Suppe. Also habe ich ihm gefühlte 71683627 Rezepte vorgeschlagen, die ich gerne mal ausprobieren würde. Leicht überfordert hat er sich dann für das Zucchini-Kartoffelsüppchen von Vegetarian Diaries entschieden. Gute Wahl! Die Suppe war wirklich sehr lecker! :o)

Zucchini-Kartoffelsuppe

Rezept Zucchini-Kortoffelsuppe

• • • schnell zubereitet | einfache Zutaten | perfekt, wenn es draußen regnet • • •
Zubereitungszeit: ca. 30 min | ganz einfach

Zutaten (für  2 gute Portionen)

  • 500 g Zucchini
  • 300 g Kartoffeln, geschält
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • frischer Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Currypulver
  • 3 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  1. Zucchini gründlich waschen und anschließend die Schale grob abreiben. Ich habe hier nicht die ganze Schale abgerieben. Dadurch wird die Suppe nachher aber grüner. Restliche Zucchini und Kartoffel fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
  2. Öl in einem Tops erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin kurz anschwitzen. Anschließend Kartoffeln und Zucchini hinzugeben. Kurz mitbraten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Für knapp 15 Minuten köcheln lassen und anschließend pürieren.
  3. In der Zwischenzeit Sonneblumenkerne in einer Pfanne leicht rösten und zur Seite stellen. Suppe zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Currypulver und frischen Currypulver würzen und abschmecken.
  4. Suppe mit der geraspelten Zucchinischale, den Sonneblumenkernen und dem Schnittlauch verzieren und servieren.

Zucchini-Kartoffelsuppe

Quelle: nahezu nach Vegetarian Diaries

Guten Appetit! :o)

Mara

 
2 Kommentare

Verfasst von - 7. Mai 2012 in Gemüse | Vegetables, Suppen | Soups

 

Schlagwörter: , , ,

Tomaten-Linsen-Suppe mit Knusper-Bacon-Brot

Vor zwei Wochen glaube ich, gab es bei uns eine leckere Tomaten-Linsen-Suppe. Ich wollte unbedingt mal was mit Linsen machen, da sie sehr gesund sind und lecker noch dazu. Damit auch ein klein wenig Fleisch dabei ist, habe ich als Beilage knusprige Bacon-Brotscheibchen gemacht :o)

Tomaten-Linsen-Suppe mit Knusper-Bacon-Brot 01

Schön an der Suppe mit dem Brot ist auch, dass es wirklich wenig Aufwand bereitet und auch gar nicht viel schmutzig macht :o) auch die Zutaten hat man größtenteils schon zu Hause :o)

Rezept Tomaten-Linsen-Suppe mit Knsuper-Bacon-Brot

Zubereitungszeit: ca. 45 Min – davon reine Kochzeit: 30 Min I ganz einfach

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 1 El Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose (400 ml) Tomatensaft mit stückigen Tomaten
  • 60 g rote Linsen
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Cayenne-Pfeffer
  • Schmand
  • Oregano, Basilikum
  • 1 Körnerbrötchen
  • 4-6 Scheiben Bacon

Bacon-Knusper-BrotTomaten-Linsen-Suppe mit Knusper-Bacon-Brot 02

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprikaschote waschen und in klein würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin dünsten, bis sie leicht braun sind (ca. 3 Minuten). Knoblauch und Paprikaschoten hinzufügen und 1 Minute weiter kochen.
  3. Tomaten, Linsen und Gemüsebrühe hinzufügen. Mit Cayenne-Pfeffer, Salz und schwarzen Pfeffer würzen. Masse zum Kochen bringen.
  4. Hitze reduzieren und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Inzwischen Brötchen in 4-6 Scheiben schneiden. Um jede Scheibe eine Bacon-Scheibe wickeln und bei 200° C backen, bis die Scheiben schön knusprig sind (ca. 20-25 Minuten).
  6. Suppe in Schüsseln verteilen, jeweils 1 EL Schmand dazugeben und mit dem Knusper-Bacon-Brot servieren.

Tomaten-Linsen-Suppe mit Knusper-Bacon-Brot 03Tomaten-Linsen-Suppe mit Knusper-Bacon-Brot 04Tomaten-Linsen-Suppe mit Knusper-Bacon-Brot 05

Quelle: She knows

Guten Appetit! :o)

Mara

 

Schlagwörter: , , ,

Geröstete Tomaten Suppe mit gegrillten Käsecroutons und Ei im Brötchen

Letztes Wochenende wollte ich was suppiges machen. Ich finde Suppen einfach toll. Vor allem im Herbst und im Winter. Die wärmen so schön, und es gibt so viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Man kann super mit Kräutern und Gewürzen experimentieren. Danach sollte es nur auch immer schmecken ;o)

Tomatensuppe/Brötchen 01

Die Suppe an sich war lecker, ich habe sie nur leider etwas zu scharf gemacht. Da kam wohl ein bisschen viel Pfeffer aus der Mühle, bevor ich die Tomaten zum Rösten in den Ofen geschoben habe :o( Dafür haben das Brötchen und die Käsecroutons das Gesamtgericht in seiner Raffiniertheit ziemlich aufgepeppt. Vor allem das Ei im Brötchen sieht man nicht alle Tage. Ich habe sowas das erste Mal gegessen und auch gesehen. Aber es ist sehr weiter zu empfehlen!

Rezept geröstete Tomatensuppe mit Käsecroutons

 Zubereitungszeit: 1 h | einfach

Zutaten (für 3 Portionen)

  • 600 g Tomaten
  • 1/2 rote Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • etwas Paprikapulver
  • 1/2 TL Oregano
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Hand voll Basilikum
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 2 Scheiben Käse (á der größe eines Toastbrots)
  • etwas Butter
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 190° C vorheizen.
  2. Die Tomaten und die Karotte klein schneiden, Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Chili waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Salz und Pfeffer (nicht zu viel! Die Chili sorgt auch schon für Schärfe!) und etwas mit Olivenöl beträufeln. Im Ofen 30 Minuten rösten.
  3. Alles in einen Topf geben, Gemüsebrühe und Gewürze hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen, die zwei Scheiben Toast jeweils von einer Seite mit Butter bestreichen. Eine Scheibe mit der gefetteten Seite nach unten in die Pfanne legen, die beiden Käsescheiben darauflegen und mit der zweiten Scheibe Toast (Butter nach oben) bedecken. 4 Minuten von jeder Seite braun werden lassen. Die Ecken abschneiden und das Käsetoast in kleine Croutons schneiden.
  5. Suppe pürieren, den Basilikum hinzugeben und mit den Croutons servieren.

Rezept gebackenes Ei im Brötchen

 Zubereitungszeit: 20 min | ganz einfach

Zutaten (für 1 Brötchen)

  • 1 Brötchen (sollte nicht zu flach sein)
  • 1 Ei
  • 1 TL Sahne
  • 1 TL Parmesan
  • etwas Petersilie
  • etwas Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Ofen auf 200° C vorheizen. Ein Loch aus dem Brötchen schneiden und den Deckel aufbewahren.
  2. Das Ei in das Loch des Brötchens geben. Sahne, Parmesan, etwas Petersilie und etwas Schnittlauch auf das Ei geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Brötchen im Ofen 10 Minuten backen. Danach noch einmal bei 180 Watt 3 Minuten in die Mikrowelle geben.
Brötchen zusammen mit der Suppe servieren :o)
Tomatensuppe/Brötchen 02
Guten Appetit! :o)
Mara
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 25. November 2011 in Brot/Brötchen | Bread/rolls, Suppen | Soups

 

Schlagwörter: , , ,

Kartoffelsuppe mit Tomaten-Knusper-Brot

Am Freitag sollte es wieder etwas schneller, unaufwendiges geben, da ich erst um 1 Uhr nach Hause kam. Ich habe mich für eine leckere und sättigende Kartoffelsuppe entschieden. Als Beilage gab es ein Brot mit Rucola, Tomate und Parmesan, welches ich im Ofen überbacken lassen habe.

Kartoffelsuppe mit Knusperbrot

Rezept Kartoffelsuppe mit Tomaten-Knusper-Brot

Zubereitungszeit: ca. 45 min | ganz einfach

Zutaten (für 2 gute Portionen)

  • 3 große Kartoffeln
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Karotte
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 250 ml Buttermilch
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Majoran
  • Lorbeerblatt
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Frankfurter Würstchen
  • Pinienkerne

Zubereitung

  1. Die Karotte und die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden. Zusammen mit dem Lorbeerblatt in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. 30 Minuten bei geschlossenem Topf kochen lassen .
  2. In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und 2 Frankfurter Würstchen in kleine Scheiben schneiden.
  3. Das Lorbeerblatt herausfischen, die Buttermilch und die Kräuter hineingeben.
  4. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Die in Scheiben geschnittenen Würstchen auf zwei Suppenschälchen verteilen, die Suppe darüber geben und mit Pinienkernen verzieren.
  6. Dazu passt ein leckeres, knuspriges Brot mit Rucola, Tomaten und Parmesan.

Quelle: Larissa Today

Guten Appetit! :o)

Mara

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 30. Oktober 2011 in Suppen | Soups

 

Schlagwörter: , , ,

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an